DSC00987

Die Mannschaftsmeisterschaften in Donauwörth standen für die U 16 Teams der LG Donau-Ries unter dem Motto einen gemeinsamen Saisonabschluss zu bestreiten. Dabei wurde in den Disziplinen 100m, Weit, Kugel, 800m und 4x100m Staffel um Punkte gekämpft. Bei der weiblichen und männlichen U 16 unterstützten zum größten Teil Athleten der jüngeren Altersklasse die Mannschaften der LG.

DSC00924

 

 

 

 

Die Mädchen, Kristin Baumann, Franziska Schiele, Antonia Wiedemann, Milena Hartwig, Theresa Ritzka, Lena Reichherzer, Stefanie Obermann, Colleen Mahlert und Anna Kurnoth erreichten mit dem Endpunktstand von 4377 Punkten den vierten Platz.

 

 

 

 

DSC00968

 

 

 

 

 

Auch die Jungen schlugen sich wacker und wurden mit 4253 Punkten dritter. Mit im Team waren: Felix Kugler, Felix Hermann, Ludwig Engelhardt, Georg Schiele, Jannik Mertin, Martin Kurnoth, Elias Gnad, Jonas Nenke, Michel Henke, Matthias Wannke und Samuel Ostermeier.

 

DSC00917Bei der weiblichen Jugend U20 holten die Mädels der LG Donau-Ries nach einem spannenden Duell mit der Mannschaft der LG ESV Augsburg-TSV Neusäß am Ende verdient den schwäbischen Meistertitel.

Nach einem guten Auftakt im Speerwerfen mit 33,39 m von Julia Schneider kompensierte die 4x100 m-Staffel in der Besetzung Ramona Schneider, Julia Schneider, Lena Humburger und Schlussläuferin Judith Genck ihre etwas unkonventionellen Wechsel souverän durch Wettkampferfahrung und besiegten ihre Konkurrentinnen trotzdem mit Bestleistung von 51,23 Sekunden. In den anschließenden Wettbewerben konnten unter anderem Corina Landherr mit 25,24 m im Diskuswurf und Franziska Huber mit 7,49 m im Kugelstoßen wertvolle Punkte für die Mannschaft sammeln.

DSC00892

 

 

 

 

In den weiteren Disziplinen Hochsprung, 100 m, 800 m und Weitsprung gaben die LG Mädels die knappe Führung nicht mehr aus den Händen und sicherten sich in der Endabrechnung den schwäbischen Titel.

Im schwäbischen Bobingen, der Wiege der deutschen Volkslaufbewegung, fanden die diesjährigen Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 km statt, gleichzeitig wurden auch die Bayerischen Meisterschaften gewertet.

Johannes Estner vom TSV Nördlingen ging dabei für die LG Donau-Ries in der Juniorenklasse an den Start und konnte seine derzeit gute Form weiter bestätigen. Nach 33:08 Min. erreichte er das Ziel und belegte den 19. Platz in der Deutschen Meisterschaftswertung. In der Bayerischen Wertung erzielte er den 6. Platz. Mit dieser Leistung zeigte Johannes, dass er nicht nur zu den besten bayerischen Langstrecklern gehört, sondern auch Tuchfühlung zu Deutschlands besten Junioren hergestellt hat.

Veranstaltungs-Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4