München

Zum Abschluss der Hallensaison besuchten die Athleten der LG Donau-Ries das Werner-von-Linde-Sportfest in München.

Die zweitägige Veranstaltung die nun zum 43. Mal vom TSV 1860 München ausgetragen wurde, wird auch von zahlreichen Sportlern aus benachbarten Ländern zum Formtest genutzt, so dass dort immer ein interessanter Sprachenmix aus Deutsch/Schweizerisch und Italienisch zu hören ist.

Am Samstag waren die jüngeren Athleten von 10 bis 13 Jahren dran. 5 Starter der LG Donau-Ries - Maaike van Noord in der Altersklasse U14, Annalena Viebranz, Leonie Weiß, Moritz Roßmann und Erik Weiß bei den U12 - nutzen hier die Gelegenheit ihre Fortschritte im Sprint und im Hürdenlauf zu zeigen. Mutig stellten sich alle zum ersten Mal dem 60m Hürdensprint und waren hocherfreut über einen erfolgreichen Zieleinlauf.

Am Tag 2 kamen dann die „Großen“ zum Zug.  Hier testeten vom TSV Rain Jana van Noord (60m) und Mia Bergmiller (60m Hürden) ihre Sprintqualitäten. Genauso wie bei Pia Häselhoff (VSC Donauwörth) im Weitsprung, zeigte sich aber sichtbar ein Trainingsrückstand, da bei den Mädchen in der Altersklasse U18 die Schulabschlüsse anstehen. Erfreulich war dagegen die Entwicklung im 4x200m-Staffellauf den die Drei  zusammen mit Marion Kleinle bestritten. Mit einer Zeit von 1:53,63  Minuten  konnten sie wieder an ihre Ergebnisse vom letzten Jahr anknüpfen. Zeitgleich zu den spannenden Staffelläufen lief der Wettbewerb im Kugelstoßen bei den mU18. Hier stellte sich Alexander Bauer nach längerer Wettkampfpause mit der 5 Kilo schweren Kugel der Konkurrenz. Schon beim Einstoßen zeigte sich, dass Alexander nichts verlernt hatte. So gewann er den Wettkampf deutlich mit einer neuen Bestleistung von 12,36 Metern und  konnte noch am Kugelstoßring die goldene Medaille mit dem Konterfei des Werner-von-Linde entgegen nehmen.


Veranstaltungs-Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1