Nachdem 2021 und 2022 coronabedingt der Lauf nicht stattfinden konnte, veranstalltete der TSV Dinkelsbühl am vergangenen Sonntag bereits zum 20. Mal den Dinkelsbühler Stadtlauf, auch Winterlauf genannt. Neben dem Hauptlauf über zehn Kilometer gab es noch eine Fünf-Kilometer-Strecke sowie eine Kinderstrecke über einen Kilometer.

Pünktlich um 10 Uhr wurden dann die Läuferinnen und Läufer der Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecke bei Temperaturen von knapp unter dem Gefrierpunkt gemeinsam auf die Strecke geschickt. Die Strecke war schneefrei und sehr gut prepariert. Sie führte von der "Alten Promenade" ein- bzw. zweimal um die Altstadt von Dinkelsbühl und ganz ohne Kopfsteinpflaster wieder zurück zur TSV-Turnhalle. Eigentlich ein herrlicher Stadtrundgang, bloß hatten die Läufer keine Zeit zum "Sightseeing".

Die Fünf-Kilometer-Strecke gewann unter den 35 männlichen und 21 weiblichen Startern Johannes Weizinger von der TSG 08 Roth in 16:09 Minuten, schnellste Frau war Marie Brand von der LG Hohenlohe in 20:55 Minuten. Darunter waren auch vier Läuferinnen und ein Läufer vom TSV Nördlingen, die wie folgt das Ziel erreichten: Regina Mayershofer 23:26 Minuten (3. Frau, 1.AK W40), Jonah Keplinger 26:26 (1. U10/M8), Sophia Keplinger 28:52 (2. U18), Tina Hecht 29:27 (1. W50) und Ingrid Hlawatsch 34:08 (2. W60).

Den Winterlauf über zehn Kilometer gewann von insgesamt 126 Finishern Lukas Schwelle von der LAC Essingen in 34:10 Minuten. Schnellste Frau war Tanja Schienagel von Islandpferde in 43:19 Min.. Darunter waren 21 Winterläufer vom Lauftreff des TSV Nördlingen. Dabei erreichten folgende Läufer einen Platz auf dem Podest:

  •  Steffen Brenner,               39:42 Min.,      3. AK M30,
  •  Hans Niederhuber,            48:57 Min.,        2. M65
  •  Marie Wagner,               50:31 Min.,      1. WHK
  • Ulrike Schönmüller         52:34 Min.,       2. W35
  • Sabrina Lawatschka       54:23 Min.,       1. W40
  • Susanne Vierkorn          54:35 Min.,      2. W50
  • Anneliese Zinke,             54:35 Min.,      1. W60
  • Ilona Hollndonner         55:23 Min.,       3. W35
  • Brigitte Radajewski,        58:13 Min.,      2. W55
  • Sabine Baum                    60:23 Min.,      3. W45
  • Maria Dotzauer                66:49 Min.,     1. W65

Dieses Jahr gab es leider keine Mannschaftswertung. Der Lauf begeisterte alle 26 Läuferinnen und Läufer des TSV Nördlingen derart, dass er für nächstes Jahr wieder fest eingeplant wird.


Veranstaltungs-Kalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28