Die LG Donau-Ries Leichtathleten schlugen sich bei den Schülermannschaftsmeisterschaften in Untermeitingen wacker. Hierbei galt es die Athleten taktisch geschickt in den einzelnen Disziplinen ein zusetzten, um möglichst viele Punkte zu ergattern. Die U14 Mädchen schrammten am Ende mit 5560 Punkten zwar am Treppchenplatz vorbei, zeigten aber durchaus stabile Leistungen und persönliche Bestleistungen.

Die 60m Hürden nahmen Alyshia Sander (11,68 s), Maja Kellner (11,70 s) und Ella Wiedemann (12,39 s) in Angriff und konnten gut mit der Konkurrenz mithalten. Schnellste über 75m im LG Team war mit 11,06 sek. Paula Allmannsberger. Im Ballwurf mussten dann kräftig Federn gelassen werden, obwohl Maja Kellner und Nina Jelinka mit persönlichen Bestleistungen ihr Potenzial ausschöpften. Im Hochsprung ging man mit nicht allzu großen Erwartungen in den Wettbewerb. Doch Alyshia Sander und Nina Jelinka überraschten beide mit übersprungenen 1,28m. Über gelungene 1,24m konnte sich Katharina Köhler freuen. Sicher ins Ziel brachten die Mädchen Ella Wiedemann, Paula Allmannsberger, Katharina Köhler und Lena Wittke die 4x75m Staffel. Beim Weitsprung punktete Lena Wittke mit 3,78m. Die Mönchsdegginger Maja, Nina und Ella sprangen alle drei  über die 3,60m Marke. Zum Abschluss mussten die 800m Läuferinnen Paula Allmannsberger und Lena Wittke nochmals ran, um das Punktekonto aufzubessern. Fast zeitgleich erreichten sie im Mittelfeld das Ziel.

Die männliche U14 starteten in der Gruppe 3, die vier Disziplinen umfasst. Dabei konnten die Jungs über 75m, Weitsprung, Ballwurf und der 4x75m Staffel ihr Leistungsvermögen testen und erreichten in der Endabrechnung den 4. Platz. Zum Team gehörten hier Leon Kuznik, Daniel Pfeilschifter, Enrico Stemmer, Cedric Pohl und Augustin Höpfner.


Veranstaltungs-Kalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6