Augsburg

Mit dem Abendsportfest am Donnerstag im Rosenaustadion/Augsburg starteten die Leichtathleten der LG Donau-Ries in ein intensives Wettkampfwochenende.

Trotz der hohen Temperaturen ließen die Athleten im Training nicht nach und holten sich einige Bestleistungen. Den Anfang machten die Rainer Sprinter Alexander Bauer und Jana van Noord über 100 Meter. Nachdem Alexander seinen Lauf in neuer Bestzeit von 12,01 Sekunden trotz eigenwilliger Renneinteilung gewann, zeigte Jana ihre aufsteigende Form mit Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung von 13,27 Sekunden. Im Anschluss kam es zu einer erheblichen Zeitverzögerung durch den Veranstalter, was es für alle weiteren Läufer sehr schwierig machte, sich  entsprechend vorzubereiten, so dass auch die Ergebnisse darunter litten. So konnte weder Chiara Schuster  über die 800m (02:32,57 min) noch Pia Häselhoff (beide VSC Donauwörth) über 400 m (63,50 sec) mit ihren Zeiten zufrieden sein. Während es bei Helen Henke bei ihrem ersten Start über die 1500 Meter erst mal darum ging, Erfahrung zu sammeln. Im Rahmen des Abendsportfeste wurden die Schwäbischen Meisterschaften über die 4x400 Meter ausgetragen. Hier ging die Staffel der LG Donau-Ries mit ihren Ersatzläufern an den Start und gewann trotzdem den Titel. Wobei es gerade Sebastian Bätz hoch anzurechnen ist, dass er Samuel Ostermeier, Martin Kurnoth und Jakob Nägler unterstützte, da der 26 Jährige inzwischen in Augsburg legt und für den VSC Donauwörth eigentlich „nur“ noch als Trainer tätig ist.

In zwei Wochen trifft man sich dann wieder zu den Bayerischen Einzelmeisterschaften im Rosenaustadion und alle sind bis dahin noch entsprechend im Training gefordert.  


Veranstaltungs-Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4