Horgau / Eine geschlossene Mannschaftsleistung führt die weibliche U16 zum Kreismeistertitel 

Die letzten zwei Wochen hatten die 12 bis 15-jähringen Leichtathleten ein straffes Programm. So fanden zum einen die Kreismeisterschaften im 4 Kampf in Horgau statt. Der erfahrene Ausrichter Auerbach-Streitheim versuchte den Wettkampf trotz der hohen Teilnehmerzahlen möglichst kompakt für die Sportler zu gestalten, so dass es zwar kaum Pausen zwischen den Disziplinen gab, sich aber der Wettkampftag für die jungen Athleten nicht zu lange hinzog.

Aussichtsreichste Kandidaten auf einen Einzeltitel für die LG Donau-Ries waren Jonas Schöniger bei den M14, Jessica Rauter bei den W14 und Melanie Theiner bei den W15. Jonas startete mit einer soliden Leistung: 1,40m im Hochsprung, 12,50 sec über 100m. Bis zum Kugelstoßen (7,54 m) lag er deutlich in Führung. Im anschließenden Weitsprung zeigte sich dann die fehlende Wettkampferfahrung und er blieb ohne gültiges Ergebnis. Mit seiner 5. Rang (1339 Pkt) waren seine Trainer trotzdem hoch zufrieden, zählt Jonas doch über 100m derzeit zu den 8 schnellsten 14-jährigen in Bayern. Da zusammen mit Jonas niur Moritz Roßmannn (1596 Pkt und Platz 3) und Fabian Lechner (1696 Pkt u. Platz 6 bei M15)  Interesse am Start im Mehrkampf hatten, kam hier leider keine Mannschaft für die LG zusammen. Fabian zeigte an dem Tag mit 1,44 Metern die beste Leistung im Hochsprung unter seinen Vereinskameraden, während Moritz im Kugelstoßen (6,71m) und im Hoch (1,36m) neue Bestleistungen aufstellte.

Bei den gleichaltrigen Mädchen waren mit dafür mit Emma Krämer, Magdalena Fischer, Ellie Ströbel, Maxima Peer, Pauline Rossmann, Annalena Viebranz, Melanie Theiner und Jessica Rauter gleich 8 Athletinnen für die Mannschaft  am Start. Melanie Theiner hatte an dem Tag wenig Vertrauen in das eigene Können und blieb mit 1,40m im Hoch, 4,09m im Weit, 6,64m unter ihren Möglichkeiten. Am Ende erreichte sie mit 1676 Pkt. den undankbaren 4. Platz. Umso größer war die Freude über den Mannschaftstitel zusammen mit Magdalena Fischer, Maxima Peer, Ellie Ströbele und Jessica Rauter. Erfreulich waren dabei auch die persönlichen Bestleistungen von Jessica über 100m (13,96 sec) und im Hochsprung (1,40m). Leider brachte sie an dem Tag keine Kraft hinter die  Kugel, sonst wäre ihr der Titel nicht mehr zu nehmen gewesen.  

 

Weitere Ergebnisse:

Anna Trescher (w10) 2. Platz/949 Pkt (Dreikampf)

Lukas Berchtenbreiter/Benedikt Saam/Etienne Kleinhenz/Lucas Eder/Leland Eder (mU12): 5. Platz Mannschaft mit 3551 Pkt

Vanessa Lippert (w13): 7. Platz/1443 Pkt

Jessica Rauter (w14). 2. Platz/1780 Pkt

Magdalena Fischer (w14): 6. Platz/1417 Pkt

Annalena Viebranz (w14): 7. Platz/1288 Pkt

Emma Krämer (w14): 8. Platz/1241 Pkt

Pauline Rossmann (w14). 9. Platz/1098 Pkt

Maxima Peer (w15): 5. Platz/ 1478 Pkt

Ellie Ströbele (w15): 6. Platz/1469 Pkt


Veranstaltungs-Kalender

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31