Schwäbische Einzelmeisterschaften in Friedberg

27 Athleten der LG Donau-Ries trotzten dem Wetter und ließen sich auch von der gnadenlosen Hitze bei den schwäbischen Einzelmeisterschaften der Erwachsenen und U18 in Friedberg nicht beinträchtigen. Leider hielt aber die eh schon renovierungsbedürftige Rundbahn den Temperaturen nicht stand und löste sich stellenweise auf, so dass hier gerade im Sprint mit keinen neuen Bestzeiten zu rechnen war.

Aber das Gesamtergebnis kann sich durchaus sehen lassen. So standen am Ende 7 Bezirksmeistertitel und 8 weitere Podestplätze zu Buche. Sehr erfreut zeigten sich die 6 aufgebotenen Betreuer über die große Bandbreite, der dargebotenen Leistungen. Den Auftakt machte die erst 14-jährige Floriane Freihart vom TSV Nördlingen, die mit neuer Bestleistung von 5,24 Metern den Weitsprung der 2-jahre älteren Konkurrenz gewann. Ihr folgte bei den 100mHürden der Frauen Ramona Schneider (VSC Donauwörth), die endlich ihre Technik im Lauf umsetzen konnte und sich mit neuer Bestzeit von 16,87 Sekunden den Schwäbischen Titel erkämpfte.

Höhepunkt der Veranstaltung waren sicherlich die anschließenden Sprint-Staffeln. Dort starteten bei den Männern gleich 2 Formationen der LG Donau-Ries im selben Lauf und lieferten sich bis zur Ziellinie einen spannenden Kampf, welchen die Staffel mit Nick Krieger, Felix Herrmann, Marius Lotter und Michel Kolbe in einer Zeit von 46,10 Sekunden knapp vor Jakob Nägler, Elias und Florian Gnad, und Martin Kurnoth (46,37 Sekunden) für sich entschied. Aber mit dem Schwäbischen Meistertitel und Vizemeistertitel kann man nun gespannt auf die Ende September in Donauwörth anstehenden Mannschaftswettkämpfe sehen. Im Wurfbereich überzeugten Marion Kleinle und Mia Bergmiller vom TSV Rain. Marion, holte sich mit neuer Bestleistung von 11,53 Metern  im Kugelstoßen nach dem Kreismeister auch den Schwäbischen Titel.

Für eine Überraschung sorgte bei den 400m-Läufen Florian Gnad. Florian, der sich die letzten Jahre auf seine Funktion als Trainer beim VSC Donauwörth konzentriert hat, sicherte sich hier in einer Zeit von 52,78 Sekunden den Titel bei den Männern, knapp vor dem von ihm trainierten Samuel Ostermeier (52,82 Sek.). Wobei sich bei Samuel bedingt durch das Studium die fehlenden Wettkämpfe bemerkbar machten. Bei den jüngeren U18 wurde Christoph Humburger – ebenfalls vom VSC Donauwörth -  in 54,46 Sekunden Schwäbischer Meister.

 Einzelleistungen U18:

Jana v. Noord: 3. Platz über 200m in 27,37 Sek.

Mia Bergmiller: 3. Platz über 100mH in 17,44 Sek.

Marion Kleinle: 3. Platz im Speerwurf mit 32,07 m

Michel Kolbe: 1. Platz über 200m in 23,74 Sek.

Amelie Weiß: 3. Platz über 400m in 66,03 Sek.

 

Einzelleistungen Erwachsene:

Kristin Baumann: 4. Platz über 100m in 13,16 Sek.

Chiara Schuster: 2. Platz über 400m in 66,06 Sek.

Benjamin Jörg: 2. Platz über 1500m in 4:42,58 Sek.

4x100m Frauen. 3. Platz (Amelie Weiß, Annalena Laur, Inga Knief, Kristin Baumann) in 53,12 Sek.


Veranstaltungs-Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Veranstaltungen