419 Starten im Alter von 6 bis 77 Jahren erschienen bei trüb feuchtem Nebelwetter zum 2. Lauf der Jedermannserie in Rain. Der Start für den Hauptlauf erfolgte kurz nach 10.00 Uhr durch Bürgermeister Karl Rehm. Herr Rehm zeigte sich sehr erfreut, dass diese Veranstaltung in Rain so viele Besucher anlockt und er die Läufer mit dem Startschuss auf die Strecke schicken durfte.

Glücklicherweise war der Rainer Bürgermeister zeitig vor dem Start vor Ort, sonst wäre wohl in dem allgemeinen Trubel nicht aufgefallen, dass die Startpistole noch nicht hergerichtet war.  Im Anschluss an den Hauptlauf folgte eine 25-köpfige Gruppe Walker über 7 Kilometer und danach sprinteten die Schüler auf ihre ca. 3,4 Kilometer lange Strecke. Mit 149 Teilnehmer war die Beteiligung auf der Kurstrecke überraschend hoch. Die leichte Zeitverzögerung für den Start ergab sich aus einer Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Ehrenmitglied Hans Schneider, welcher zu den Gründern der Laufserie zählt.

Hauptlauf

Der Lauf in Rain hat mit seinem Verlauf entlang des Lechs das flachste Streckenprofil der Serie und entsprechend schnell waren die ersten Läufer wieder im Ziel. Wie schon in Mauren gewann den Hauptlauf in einer Zeit von 32:22 Minuten Jamie Williamson von der LG Quelle Fürth, gefolgt von Tobias Gröbl (LG Zusam), der sich vom Start weg an die Fersen seines Konkurrenten heftete. Letztlich musste Gröbl sich mit 33:50 Minuten dem jüngeren Konkurrenten geschlagen geben. Dritter wurde sein Vereinskameraden Andreas Beck (35:15 Minuten). Das harmonische Verhältnis der Läufer untereinander - trotz aller Konkurrenz -zeigte sich bei der anschließenden Siegerehrung. Diese musste nach hinten verschoben werden, da sich alle drei noch beim gemeinsamen Auslaufen befanden.

Schnellste Frau über die etwas mehr als 10 Kilometer lange Strecke war Theresa Griesbach von der LG Warching in 43:32 Minuten, vor Julia Gumpert (Arriba Göppersdorf) mit 43:36 Minuten. In einer Zeit von 44:24 Minuten wurde Anna Knötzinger (LG Zusam) Dritte.  

Auf der Kurzstrecke ließ wieder mal ein Triathlon Talent des TSV Harburg aufhorchen. Hier gewann in 11:28 Minuten der 14-jährige Luca Schreitmüller eine halbe Minute vor dem erst 12-jährigen Viktor Bely (TSV Nördlingen). Schnellste Jugendliche war mit Julia Weiland (13:45 Minuten) ebenfalls eine Triathletin des TSV Harburg.

 Die Verantwortlichen des TSV Rain um den Abteilungsleiter Sven Lässig waren über den Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden: „Toll, dass wir als austragender Verein die mit den meisten Teilnehmern die stärkste Mannschaft aufbieten konnten“. Die einzelnen Ergebnisse sind wie immer auf der Homepage der LG Donau-Ries in der Läuferdatenbank abrufbar.

 

Nächster Lauf:

Der dritte Lauf der Serie findet am 20.11.2022 in Oettingen statt. Serienteilnehmer mit Dauertransponder brauchen sich dort beim Veranstalter nicht mehr anzumelden. Kurzentschlossene Hobbyläufer – egal ob als Walker, auf der Kurzstrecke oder doch über die ganzen 10 Kilometer - sind herzlich willkommen und können sich bis 09.40 Uhr vor Ort noch anmelden.

 


Veranstaltungs-Kalender

November 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Nächste Veranstaltungen